Innere Ressourcen stärken Wie wir unser Denken positiv verändern können

Aktuelle Erkenntnisse der Neurowissenschaften zeigen, dass wir unser Gehirn willentlich modulieren können. Indem wir unsere Aufmerksamkeit verstärkt auf hilfreiche, positive Situationen und Erlebnisse richten, stärken wir unsere körperliche und psychische Gesundheit. Das Ergebnis: Durch eine optimistische innere Haltung können wir besser mit Belastungen umgehen, werden resilienter und weniger anfällig für Stress.

Das Positive Neuroplastizität-Training ist ein achtsamkeitsbasiertes Training, das neueste neurowissenschaftliche Erkenntnisse mit einer einfach umsetzbaren Praxis im Alltag verbindet. Bei dem Training geht es darum, alltägliche positive Erfahrungen langfristig zu verankern und in innere Ressourcen sowie Stärken zu verwandeln. Freude, Zufriedenheit, Gelassenheit und Zuversicht werden somit spielerisch zu konstanten Begleitern im Leben.

Das „Positive Neuroplastizität Training“ wurde von Dr. Rick Hanson entwickelt. Er ist Neuropsychologe und Bestsellerautor u.a. der Bücher „Das Gehirn eines Buddha“ und „Denken wie ein Buddha“.

Dirk Ortlinghaus ist von Dr. Rick Hanson persönlich autorisierter Trainer für das Programm.

Das Training richtet sich an Menschen, die:

  • Innere Stärken und Ressourcen aufbauen wollen
  • Positive mentale Zustände in dauerhafte (neuronale) Eigenschaften umwandeln wollen
  • Wiederkehrende leidvolle Erfahrungen durch die Verbindung mit komplementären, wohltuenden Erfahrungen lindern oder heilen wollen
  • Ihre Resilienz steigern wollen, um mit wachsenden Herausforderungen des Lebens kompetent und gelassen umgehen zu können

Die Erkenntnisse und Übungen aus dem Training Positive Neuroplastizität fließt auch in das Coaching und in das Personal Training mit ein.