Neue Studie gesundheitliche Vorteile von Tai Chi und Qigong

Dirk Ortlinghaus

Quelle: http://dx.doi.org/10.1016/j.jshs.2016.07.002
Direktlink: http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2095254616300527

Der Dachverband DDQT vermeldet: "Anfang 2016 haben vier chinesische Wissenschaftler eine systematische Überprüfung von Beweisen für die gesundheitlichen Vorteile von traditionellem chinesischen Sport und körperlichen Aktivitäten vorgenommen. Der öffentliche Zugang zu den Ergebnissen wurde von der Shanghai Sport Universität finanziert. Für den Zeitraum vom Jahr 2000 bis zum Jahr 2015 wurden 229 Studien ermittelt, die sich insbesondere auf den Einfluss auf ältere Erwachsene beziehen.

Es folgen ein „Extract“ dazu auf Deutsch sowie die Möglichkeit die vollständige Studie über Verlinkung zu erreichen: “Health benefits of traditional Chinese sports and physical activity for older adults: A systematic review of evidence (Yucheng Guo, Haiyang Shi, Dinghai Yu, Pixiang Qiu).

Hintergrund
Traditionelle chinesische Sportarten und körperliche Aktivitäten (PAs) haben eine lange Geschichte und werden von Millionen Chinesen praktiziert. Allerdings wurden relativ wenige systematische Überprüfungen der wissenschaftlichen Evidenz für ihre gesundheitlichen Vorteile, insbesondere für ältere chinesische Erwachsene, vorgenommen.

Beweisaufnahme
Zwischen Januar und März 2016 wurde eine systematische Suche mit Hilfe der CNKI- und PubMed-Datenbanken durchgeführt, um Studien zu identifizieren, die zwischen 2000 und 2015 veröffentlicht wurden. Studien wurden zur Überprüfung ausgewählt, wenn sie speziell zur Bewertung der gesundheitlichen Vorteile von traditionellen chinesischen Sportarten und PAs bei Erwachsenen im Alter entworfen wurden - 50 Jahre alt und älter auf dem Festland von China. Die Studien beinhalteten Beobachtungsstudien, unkontrollierte und randomisierte sowie kontrollierte Studien. Papiere ohne englischen Titel oder Abstract wurden ausgeschlossen.

Beweissynthese
Die erste Suche identifizierte insgesamt 229 Studien. Nach dem Entfernen von Duplikaten und Studien, die die Einschluss- / Ausschlusskriterien nicht erfüllten, wurden 95 Studien zur Überprüfung ausgewählt. Besonderes Augenmerk wurde auf Studien der am häufigsten praktizierten Aktivitäten gelegt: Tai Ji Quan, Qigong und Yangko-Übungen. Eine positive Assoziation zwischen diesen Arten von Bewegung und Nutzen für die Gesundheit wurde für gesunde, ältere Erwachsene und Menschen mit chronischen Krankheiten festgestellt. Beweise für andere Arten von Tätigkeiten waren weniger klar wegen der begrenzten Anzahl an Studien.

Schlussfolgerung
Es gibt vielversprechende Beweise, dass traditionelle chinesische Sport-und PAs viele gesundheitliche Vorteile für ältere chinesische Erwachsene bieten. Zusätzliche wissenschaftliche, rigorose Forschung ist währenddessen gerechtfertigt Während zusätzliche wissenschaftlich rigorose Forschung gerechtfertigt ist, zur Förderung dieser traditionellen und kulturell-basierten Sport-und PAs als Formen der Verhaltensmedizin als primäre und sekundäre Prävention von Krankheiten unter der alternden chinesischen Bevölkerung, um dazu beizutragen, einen dringenden öffentlichen Gesundheitsbedarf zu erfüllen.“

Quelle: Aktuelles – DDQT

Neuer Kommentar

Was ist der erste Buchstabe des Wortes yauwu ?